A- A+

Hurra, Hurra, die BeltCupBlogger sind da: Sechs Schüler:innen aus Dänemark und Deutschland: Sie sind zwar Anfänger, aber wer auf einer der Online-Redaktionskonferenzen schon mal Mäuschen spielen durfte weiß Bescheid: „Wir dürfen das Familienfest auf keinen Fall vergessen, mal sehen, was die Leute da so über den BeltCup denken und auch über die Hansebeltregion mit dem Tunnel“, bemerkt  Josephine Christine Mölvig Jensen. „Aber Fußball steht an diesem Wochenende klar im Zentrum“, entgegnet der Lübecker Julian Schulz. „Welches Fußballteam aus Schleswig-Holstein oder Dänemark gewinnt wie, wann warum, wo, wann den Cup? Wie ist der BeltCup sportlich einzuordnen?“, will der Neu-Journalist Troels Bertram Kristensen aus Vordingborg für die „BeltCupNews“ fragen. Die BeltCupBlogger veröffentlichen Ihre Nachrichten und Berichte auf www.beltcup.com. „Wir müssen unbedingt auch Tim Cassel interviewen“, fügt Jannik Heide hinzu. „Wird der BeltCup verwendet, um Beziehungen zu anderen deutschen und dänischen Vereinen aufzubauen?“, will Jimmy Dam Bagge Jensen (einer der drei Wirtschaftsstudenten vom ZBC Vordingborg auf Seeland in Dänemark)  wissen. Themen entdecken, gewichten, einordnen -  daruf sind die BeltCupBlogger heiß: Troels Bertram Kristensen will für die „BeltCupNews“ auf dem Eröffnungsabend am kommenden Freitag die Spieler der teilnehmenden Mannschaften vom 1. FC Phönix Lübeck, VfB Lübeck, SV Todesfelde, Nyköbing FC, Hvidovre IF und Næstved BK und deren Trainer interviewen. Zusammen mit den Schülern der Lübecker Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung toben sich die Dänen auf der 3. Online-Redaktionskonferenz aus – alles unter der Anleitung des erfahrenen Journalisten Thomas Biller aus Mustin: „Mir ist es natürlich wichtig, dass die Jugendlichen Spaß haben und auch etwas darüber lernen, wie man ein Thema professionell in Text, Bild und Video abbildet“, erklärt der Künstler, Fotograf und Autor Thomas Biller. Die BeltCupBlogger berichten über die Fußballspiele, das Wirtschaftsforum und die Familienfeste. Unterstützt werden sie von den Grün-Weißen aus Lübeck: Der VfB stellt ein kleines Büro und Presseplätze mit Tischen auf der Tribüne bereit. „Deshalb sind wir aber nicht parteiisch“, unterstreicht Troels Bertram Kristensen mit einem Augenzwinkern. Die Blogger senden dann alles unter Aufsicht von Thomas Biller extrem aktuell auf beltcup.com. Die Blogger wissen, dass auch auf beltcup.de/dk ne Menge wertvoller Infos sind: Josephine Christine Mølvig Jensen und Jimmy Dam Bagge Jensen sind schon ganz aufgeregt: „Die ganzen Redaktions-Videokonferenzen waren schon cool, wo wir alles vorbereitet und besprochen haben, aber jetzt bin ich doch extrem gespannt, wie alles vor Ort aussieht, und kann es kaum noch erwarten.“